Engagements


demnächst zu sehen in:
 
 
„Out of the Blue“ von Chloe Loftus (https://chloeloftus.com):

beim „Green Man Festival“
am Freitag 17. August um 13.30, 16.00 und 18.45 Uhr
am Samstag 18. August um 16.00 und 18.45 Uhr
am Sonntag 19. August um 13.30 und 16.00 Uhr

und

beim „Butetown Carnival“ in Cardiff
am Sonntag 26. August

Theater

 
2017
„4:33“ von John Cage, Tax Avoidance Cabaret, Le Pub, Newport

„Ways of Being Together“, von Jo Fong, Regie: Jo Fong
Finale des Cardiff Dance Festival 2017, Chapter Arts Centre, Cardiff
mit Britischer Gebärdenübersetzung durch Gebärdendolmetscherin Julie Doyle, Rolle: Tänzer & Sänger

„RAFT“ von Gwyn Emberton Dance Production, Regie: Gwyn Emberton, Theatr Brycheiniog, Brecon und The Riverfront, Newport, Rolle: ein Einheimischer

Forschungsprojekt zur Stückentwicklung „Elisa – Save her Skin!“, gefördert durch den Arts Council of Wales, mit Presentation der Ergebnisse im Chapter Arts Center, Cardiff

 
2016
„4:33“ von John Cage, Clear Cut 5, Cardiff
 
2015
„One7“ von John Cage, Cardiff Poetry Experiment

Dramaturgische Bearbeitung von „Elisa’s Skin“ (englische Übersetzung von ‘La Peau d’Élisa’) zu „Elisa – Save her Skin!“
 
2014
„Four6“ von John Cage, Butetown History & Arts Centre, Cardiff
 
2013
„Who’s there?“, Regie: Monster-Truck, Sophiensaele, Berlin

„Demonstration fuer ein Bedingungsloses Grundeinkommen“ am 14.09.2013, musikalischer Auftriff mit Bernadette la Hengst vor dem Friedrichstadtpalast, Berlin

„Nueva Marinaleda“, Regie: Ernesto Collado, eine Produktion der Fundación Collado-Van Hoestenberghe, Pontós, Rolle: Sänger, Festival ‘Foreign Affairs’ der Berliner Festspiele

„Bedingungsloses Grundeinsingen“, Regie: Bernadette La Hengst, Rolle: Grundeinsängerin, Sophiensaele, Berlin

„Campiello“, nach Peter Turrini, Rolle: Gasparina, und Handpuppenspiel, Berlin
 
2012

„Europera 3“, nach John Cage, Regie: Alwe Kaisery, Rollen: Die Sieben Todsünden, Sängerin, HAU1, Berlin

Pantomimespiel „Trauergemeinde“, Regie: Bernd Hahnke, Rolle: Witwe, Berlin

„Der tollste Tag“, nach Peter Turrini, Rolle: Gräfin Almaviva, Berlin
 
2011

„Because I couldn’t find the food I liked“, frei nach Kafka’s „Ein Hungerkünstler“, mit Texten von Wittgenstein und Rilke, Judith E. Wilson Studio, Cambridge

„Henry IV“, frei nach William Shakespeare, Rolle: Welsh Woman, Görlitzer Park, Berlin

„Zuhälter“, Rolle: Tatjana, Berlin

„Wer ist Hugo?“, Rolle: Annemarie Weber, Berlin
 
2009

„benutzt“, Regie: Katalin Sofalvi, Rolle: Platzanweiser, Tiyatrom, Berlin

„..und das ist alles?“, Regie: Magz Barrawasser, Rolle: Beamter, Tiyatrom, Berlin

„Der kleine Wolf“, Rollen: kleiner Elefant und Affe, Potsdam
 
2004

„Wo die wilden Kerle wohnen“, Rolle: wilder Kerl, Möwe, Welle und Baum, Tübingen
 
2003

„Romeo und Julia“, Rolle: Mercutio, Tübingen
 
1996

„Die Affenbande“, Rolle: kleiner Affe, Veli Lošinj/Kroatien


 

Film
 
2016

„Ein Hologramm für den König“ (Kinofilm), Regie: Tom Tykwer , Rolle: Partygast
 
2013

Szene aus „die Geburt“ (dffb-Kurzfilm), Regie: Khaled Mzher, Rolle: Layla
 
2011

“Einsichten“ (Kampagnenfilm), Regie: Tom Weller, Rolle: Sam
 
2010

„Masks“ (Kinofilm), Regie: Andreas Marshall, Rolle: Fan


 

Sprechrollen
 
2006

Dokumentation „Geschlecht im Spiel“, Redebeitrag tCSD Berlin